Zum Inhalt springen
Friedenswache Foto: SPD VR

6. März 2022: Friedenswache in Stralsund

Schlagwörter
Friedenswache "Solidarität mit der Ukraine"
Dieser Krieg ist eine Zäsur für die Europäische Gemeinschaft und die internationale Politik insgesamt:

Für alle, die immer an Diplomatie und die Vernunft für den Frieden glauben, ist Putins Krieg ein Schlag ins Gesicht.

Wir verurteilen diesen kriegerischen Akt und sind solidarisch mit den Menschen in der Ukraine.
Lasst uns am Montag ein PEACE-Zeichen auf dem Alten Markt bilden und zeigen, wofür Stralsund steht.

Montag, 7. März 2022, ab 18 Uhr, auf dem Alten Markt Stralsund

Die Veranstaltung ist überparteilich. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln.

Unterzeichnet: Bundestagsabgeordnete Anna Kassautzki (SPD), Landtagsabgeordnete Beatrix Hegenkötter und Thomas Würdisch (SPD) sowie Ann Christin von Allwörden (CDU), Die Linke in Stralsund, Die Piraten, die Tierschutzpartei, Stadtverband Bündnis 90/Grüne, SPD Vorpommern-Rügen und SPD Stralsund.
Wir laden hiermit alle ein, an dieser gemeinsamen Friedenswache teilzunehmen. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen für Frieden setzen.
#friedenineuropa #friedenswache #stralsund #StopWarNow #WeStandWithUkraine

Vorherige Meldung: Rocksien-Riad, OB-Kandidatin für Stralsund, zum Erwerb des Werftgeländes

Nächste Meldung: Friedenswache "Ein Zeichen für den Frieden setzen!" am Montag, 7.3., um 18 Uhr

Alle Meldungen