Zum Inhalt springen
Mahnwache IV., 14.2. Foto: Heike Carstensen

15. Februar 2022: Rückblick auf die 4. Mahnwache in Stralsund am 14.2.

Gestern abend gab es in Stralsund die 4. Mahnwache für solidarisches Verhalten und Verantwortung übernehmen in der Corona-Pandemie wie auch für faires Streiten, statt nur Frust rauslassen. Wir freuen uns sehr, dass die Mahnwache, die von Anfang an auch von Mitgliedern anderer Parteien wahrgenommen wurde, nun überparteilich aufruft. Dabei sind Landtagsabgeordneten Beatrix Hegenkötter und Ann Christin von Allwörden, die Piratenpartei, die Tierschutzpartei sowie die SPD Stadtverband Stralsund und die SPD Vorpommern Rügen dabei. Weitere sind herzlich willkommen!
#mahnwache #mahnwachestralsund #corona #pandemie #stralsundhältzusammen #stralsund #stralsundliebe #meinstralsund #unserstralsund #stralsundeinlebenlang #spd #cdu #piraten #tierschutzpartei #hegenkoetter

Der Presseartikel ist aus der Ostsee-Zeitung vom 15.2.

Vorherige Meldung: Aufbruchstimmung bei Stralsunds streetworkern

Nächste Meldung: MdB Michel-Friedrich Schiefler: Schutz komplexer Ökosysteme und sanfter Tourismus

Alle Meldungen