Zum Inhalt springen
Stralsund-Grünhufe Lindencenter Foto: Erik Wendlandt

1. Februar 2022: SPD-Bürgerschaftsfraktion Stralsund fragt nach dem Lindencenter in Stralsund-Grünhufe

Die Antwort auf Mathias Miselers Anfrage zum Lindencenter ergab, dass im Dezember letzten Jahres die Baugenehmigung erteilt wurde. Es wird neben altbekannten Geschäften wie KIK, Tedy, Rasputin, der Apotheke etc. eine Penny-Filiale als Lebensmittelhandel in das Center einziehen, zwei Geschäftsflächen stehen frei.

Zur weiteren Entwicklung des Stadtteil ist die Entwicklung des Berufsschulcampus geplant sowie die Errichtung des neuen Wohngebietes Freienlande.

Die vollständige Antwort der Verwaltung können Sie hier lesen: https://spd-fraktion-stralsund.de/.../431-aktueller-stand...

#stralsund #hansestadtstrlasund #kommunalpolitik #transparenz #einzelhandel #stadtteil #stadtentwicklung #grünhufe #freienlande #lindencenter #berufsschule #campus

Vorherige Meldung: MdL Hegenkötter: Heimliche Helden ehren - verschenken wir gemeinsam einen Landtagskalender! Wer hat Ihnen etwas Gutes getan?

Nächste Meldung: Bundestagsabgeordnete Anna Kassautzki: Heute ist der „Ändere dein Passwort“-Tag

Alle Meldungen